Vita

Caro Bär

Caro Bär ist Studioinhaberin von „La PERLA“ – Flamenco auf der Schanze***

„La PERLA“ – las perlas del flamenco – ist entstanden aus „la perla azules“ – die blaue Perle!

Sie widmet sich u.a. leidenschaftlich der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Ihre Passion ist der Tanz und das Theater. Sie arbeitet mit den Schüler/Innen projektorientiert und bezieht das Potenzial der Schüler/innen mit ein. Somit erlernen die Schüler/innen, gruppenorientiert eigene Tänze und Stücke zu kreieren. Das soziale Miteinander wird genauso vermittelt wie Tanz-Techniken, Choreographien und Ausdruck. In ihrem Flamenco-Studio arbeiten mehrere Pädagogen zusammen, um das Angebot zu optimieren.

Sie hat sich in Flamenco, NIA (Neuromuskuläre Integrative Aktion), Qi Gong, Tanztheater und Tanzimprovisation sowie Kontakt- und Freien Tanz aus- und weitergebildet.

Das Unterrichten von Kindern und Jugendlichen liegt ihr besonders am Herzen. Die erfahrene Pädagogin konzentriert sich seit etwa zwanzig Jahren auf den Flamencotanz und entwickelte als Künstlerin einen unverwechselbaren Tanzstil, deren Ausdruckskraft das Publikum begeistert.

Beim ersten Hamburger Flamenco Festival 2003 im GoldbekHaus machte Carolina Baer mit ihrem ersten selbst  inszenierten Flamenco-Tanztheater auf sich aufmerksam. Sie integrierte in ihrer Inszenierung des „Doppeladler“ von Jean Cocteau Flamenco, Freien Tanz, symbolische Elemente sowie die mongolische Pferdekopfgeige und Obertongesang.

Weitere Projekte folgten.

Zur Zeit arbeitet sie an der Veröffentlichung ihres Hörspiels:

„Adam und Eva….oder das Geheimnis der Femme Fatale?“

Dazu gibt es bereits 2 Filme.

http://www.carolina-baer.de/theaterprojekt-femme-fatale/

Visit Us On FacebookVisit Us On YoutubeCheck Our Feed