7.5.2016 Session Noisses im Komm du in Harburg 20.00 Uhr

Portraits der Flamencotänzer Carolina Bär und Kostaki Olivera sowie der Sängerin Gülsah Gülmez - Foto: by Session NoissesFeaturing Session Noisses
v.l.n.r.: Kostaki Olivera, Carolina Bär und Gülsah Gülmez
Foto: by Session Noisses

Veranstaltungsseite:

http://www.schattenblick.de/infopool/musik/veranst/jazz1972.html

Das Komm du lädt ein zu einem Konzert
am Samstag, den 07.05.2016, 20.00 bis 22.00 Uhr:

Session Noisses | Flamenco meets Jazz

Soner Bulut (Gitarre), Dirk Willhöft-Mathiszig (Gitarre), Susanne Mathiszig (Piano, Percussion) und Peter Mathiszig (Bass, E-Gitarre) entwickeln ihre Musik seit 2006 aus dem freien Spiel während ihrer bestehenden regelmäßigen Jam-Sessions. Die Beschäftigung mit der Musik Spaniens, wie auch mit der Klassik, dem Rock und dem Blues, haben ihren ganz speziellen, überwiegend akustischen Stil geprägt. Spanische Gitarrenklänge über unterstützenden Conga-Beats, jazzige Klaviertöne und ein warmer und grooviger Bass-Sound bilden die Grundlage ihres zwischen Improvisation und festem Arrangement wechselnden Zusammenspiels. Seit 2014 wird die Gruppe um die Flamenco-Gasttänzer Caro Bär und Kostaki Olivera bereichert und seit 2015 erfahren einige Stücke durch die Stimme von Gastsängerin Gülsah Gülmez neue Dimensionen und Inspiration.
Weitere Informationen

Session Noisses – Homepage:
http://www.session-noisses.de

Zum Reinhören: Paco de Lucia – Rio Ancho (Session Noisses)

Zum Anschauen: Gegenlicht – Session Noisses [Official music video HD]

Die vier Musiker von Session Noisses mit ihren Instrumenten - Foto: © by Session NoissesSession Noisses
v.l.n.r.: Susanne Mathiszig, Soner Bulut, Peter Mathiszig und Dirk Willhöft-Mathiszig
Foto: © by Session Noisses

Besetzung:
Soner Bulut (Gitarre)
Dirk Willhöft-Mathiszig (Gitarre)
Susanne Mathiszig (Piano + Percussion)
Peter Mathiszig (Bass + E-Gitarre)
Caro Bär (Flamenco-Tanz)
Kostaki Olivera (Flamenco-Tanz)
Gülsah Gülmez (Gesang)
Das Konzert im Kulturcafé Komm du beginnt um 20:00 Uhr.
Platzreservierungen per Telefon: 040 / 57 22 89 52 oder E-Mail: kommdu@gmx.de

Eintritt frei / Hutspende

 

Eingang des Kulturcafés Komm du mit Gästen - Foto: © 2013 by SchattenblickKulturcafé Komm du in der Buxtehuder Str. 13 in Hamburg-Harburg
Foto: © 2013 by Schattenblick

Das Kulturcafé Komm du in Hamburg-Harburg: Kunst trifft Genuss

Hier vereinen sich die Frische der Küche mit dem Feuer der Künstler und einem Hauch von Nostalgie

Das Komm du in Harburg ist vor allem eines: Ein Ort für Kunst und Künstler. Ob Live Musik, Literatur, Theater oder Tanz, aber auch Pantomime oder Puppentheater – hier haben sie ihren Platz. Nicht zu vergessen die Maler, Fotografen und Objektkünstler – ihnen gehören die Wände des Cafés für regelmäßig wechselnde Ausstellungen.

Britta Barthel und Mensen Chu geben mit ihrem Kulturcafé der Kunst eine Bühne und Raum. Mit der eigenen Erfahrung als Künstler und Eindrücken aus einigen Jahren Leben in der Kulturmetropole London im Gepäck, haben sie sich bewusst für den rauen und ungemein liebenswerten Stadtteil Harburg entschieden. Für Künstler und Kulturfreunde, für hungrige und durstige Gäste gibt es im Komm du exzellente Kaffeespezialitäten, täglich wechselnden frischen Mittagstisch, hausgemachten Kuchen, warme Speisen, Salate und viele Leckereien während der Veranstaltungen und vor allem jede Menge Raum und Zeit …

Das Komm du ist geöffnet von Montag bis Freitag 7:30 bis 17:00 Uhr,
Samstag von 9:00 bis 17:00 Uhr und an Eventabenden open end.

Näheres unter:
http://www.komm-du.de
http://www.facebook.com/KommDu

Kontakt:
Kulturcafé Komm du
Buxtehuder Straße 13
21073 Hamburg
E-Mail: kommdu@gmx.de
Telefon: 040 / 57 22 89 52

Komm du-Eventmanagement
Telefon: 04837/90 26 98
E-Mail: redaktion@schattenblick.de